Ist Multilateralismus nur das, was die SPD für richtig hält?

Wenn es um die Aggression Russlands an der Grenze der Ukraine geht, wird Deutschland im Allgemeinen und der SPD im Speziellen untätiges und unschlüssiges Verhalten vorgeworfen. Aber warum ist Unschlüssigkeit schlimmer als Untätigkeit? Und warum ist genau diese Unschlüssigkeit so tief in der deutschen Außenpolitik verankert?

WeiterlesenIst Multilateralismus nur das, was die SPD für richtig hält?

Wir sind Kanzler!

Olaf Scholz wurde im Bundestag zum Kanzler gewählt. Die SPD stellt in einem neuen, aber durchaus verheißungsvollen, Ampelbündnis mit Liberalen und Grünen den Kanzler. Der vierte in der Geschichte der Bundesrepublik mit SPD-Parteibuch – stolz können wir sagen: WIR SIND KANZLER!

WeiterlesenWir sind Kanzler!

Anpfiff für das europäische Endscheidungsspiel (Teil 1)

Erstmals wieder seit 2007 übernimmt die Bundesregierung am 1. Juli 2020 den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Die Erwartungen sind riesig, denn bis zum Jahresende muss unbedingt ein Kompromiss zum EU-Budget für 2021 bis 2027 stehen. Und kommt in dieser besonderen Rolle vielleicht doch noch ein konkreter Impuls zur Reform der Europäischen Union aus Berlin? Ein Essay von Sebastian Schöneck

WeiterlesenAnpfiff für das europäische Endscheidungsspiel (Teil 1)

Schulen der Zukunft

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Lehrkräftemangel, mehrgliedriges Schulsystem und der Einfluss des Elternhauses sind keine Naturgesetze. Wir brauchen keine Angst davor zu haben, unsere Schulen zu verändern. Unser Bildungssystem fordert uns vielmehr dazu heraus. Eine bildungspolitische Vision von Luca Baumann, stellv. Juso-Landesvorsitzender.

WeiterlesenSchulen der Zukunft